Meine Modelle und Umbauten : Projektstart Bruder D10 Raupe

Projektstart Bruder D10 Raupe

Ich habe nun ein Podest für den ersten Teil der Elektrik eingebaut auf dieses Podest kommt später nochmal eine zweite Ebene für des Beier Modul. Ja Ihr lest richtig ich hab mir jetzt für die Raupe noch ein Beier Soundmodul gegönnt biggrin.png . Ebenso wurde der komplette Oberwagen nun zerlegt damit ich diesen später auch lackieren kann und die Elektrik verbauen kann. Die Scheinwerfer und alles hab ich heute schon mal soweit mit Led 's ausgestattet nun warte ich nur noch auf meine Gläser. Ich hoff die kommen bald. Ich konnte es einfach nicht lassen, so hab ich etwas aus Thomas seinen Bericht mit aufgegriffen und zwar die Beleuchtung des Amaturenbrettes des hat so cool aus gesehen des mußte ich nun bei mir auch bauen w00t.png . Die Beleuchtung funktioniert wie Ihr ja schon wisst über Lichtleiterkabel welche von Led's angestrahlt werden. Bei mir hab ich allerding hierzu jeweils eine 30mm Alu Röhre gebaut damit später kein Fremdlicht endsteht wenn die Raupe geschlossen ist. Als kleiner Tipp mit Lichtleiterkabel arbeiten am besten mit Uhu Endfest Plus kleben, da den 5 min. Kleber denn wenn man des ganze mit Schrumfschlauch machen will wird des Teilweise für die Lichtleiterkabel sonst zu heiß und dann schmelzen diese. Nicht versuchen des ganze mit Sekundenkleber zu kleben dieser greift ebenfalls die Lichtleiterkabel an. Langsam geht es nun ans lackieren in diesem Bereich da ich die ganzen Schalter ja auch Tagsüber sehen will werden diese alle noch makiert. Als An und Aus Schalter hab ich mir ebenso gleich den Steuerknüppel im Cockpit umgebaut für das spätere Komplette einschalten der Raupe smiley81.gif . Aber nun mal zu den Bildern.

Hier des erste Podest


Hier sieht man es schließt genau bündig ab mit der vorderen Öffnung. Auf dieses kommt später noch ein zweites Podest.


Hier dann mal die ganze verkabelung der Cockpit Beleuchtung


Und mal aktiv




Über des Beier Modul kann man später notfalls noch die Leuchtstärke dimmen.

Der Bericht geht nun weiter smiley39.gif . Ich habe jetzt den Oberwagen lackiert smiley85.gif ebenso die komplette Elektrik der Beleutung des Oberwagen verbaut. Im Bild sieht man wie gut die Pistenking Rundumlichter passen wie dafür gemacht smiley35.gif . Des Cockpit hat noch ein wenig Farbe bekommen und hier und da noch ein paar Kleinigkeiten für die Optik !scwiz . Es wurden nun alle Scheinwerfer umgebaut und beleuchtet sowie neu lackiert. Verbaut hab ich hier Smd Led's . Nachdem dieses abgeschlossen war konnte ich langsam alles wieder zusammensetzten und schon mal im Oberwagen die ganzen Kabel sauber verlegen smiley65.gif . Als nächstes kommt der weitere Einbau der Elektrik und der Einbau der Soundanlage. smiley57.gif Und zum Schluß mal ein kleines Video der Beleutung.

Oberwagen lackiert


Die hinteren unteren Scheinwerfer


Das Cockpit soweit fertig aufgebaut


Die Seitenscheinwerfer


Hier die passgenauen Pistenking Rundumlichter


Der Obere Heckscheinwerfer


Mal eine Cockpitsicht von aussen


Und mal ein Bild wenn alles an ist


Und mal Bewegte Bilder wink.png

Ich habe nun die ganze Elektrik eingebaut ebenso des Beier Soundmodul. Als Standort für den Lautsprecher hab ich noch einen Platz unter den Antriebsmotoren gefunden, hat genau noch auf den Millimeter rein gepasst biggrin.png . Für die Elektrik hab ich mir wie schon vorher gesagt noch ein zweites Podest gebaut um alles sauber unter zu bekommen smiley65.gif . Des Bild von der Elektrik ist nicht mehr ganz aktuell da an dem Ort wo hier im Bild die Sicherung zu sehen ist nun mein seperates Relai Schaltmodul sitz um die Raupe wieder per Funk ab zu schalten. wink.png Leider ist mir heute beim Testen aufgefallen, daß diese Abschaltung nicht immer gescheit funktioniert bei der Raupe also muß ich diese nochmal aufmachen und mal kucken ob des Relai hängt. Denn nach dem Abschalten bekomm ich die Raupe nicht mehr an ohne daß ich den Hauptschalter aus schalte. Ich denke also ich hab hier ein kaputtes Relai erwischt. Naja kommt davon wenn man zusammenlötet und nicht vorher des Relai testet cursing.png . Um an den Akku und die SD Karte des Soundmoduls ran zu kommen hab ich den Kühlergrill als Klappe umgebaut welche durch einen Magneten verschlossen gehalten wird. Damit man sauber den Akku wechseln kann ,muß man nur des Schild ganz runter fahren und die Klappe geht dann bis auf 90 ° auf. smiley65.gif Nach ein bischern rum fahren heute, ist mir aufgefallen ,daß sich ein Stahlstift der Laufrollen gelöst hatte somit hab ich alle Stifte nun doch mehr mit Schraubensicherungslack fixert damit sowas nicht nochmal passiert. Aus diesem Grund schwebt die Raupe auf dem letzten Bild da noch der Sicherungslack trocknen muß wink.png . Ebenfalls hab ich heute mal ausprobiert ob die Raupe auch auf meinen Auflieger fahren kann dieses geht zum Glück auch ohne Probleme. Bilder oder Film hiervon werden noch kommen. Jetzt fehlen eigentlich nur noch ein paar Detail Aufkleber und jaja der Heckaufreißer ist eigentlich auch noch dran. whistling.png Ich habe die Raupe nun auch mal gewogen im ganzen und da hat meine kleine Waage leider schlap gemacht weil des Gewicht zu groß war also mal schnell Frauchern Ihre Personenwaage geholt und da gemessen und da komme ich jetzt schon auf ein Kampfgewicht von 7,7 Kg . Des heißt wenn ich jetzt auch noch den Heckaufreiser mit dazu mache werden es wohl ca 8,5 Kg werden. !scwiz Nun muß ich sagen des ist ein ganz schönes Gewicht, so muß ich kucken ob ich später nicht doch 1-2 Gewichte wieder aus der Raupe entferne um nicht gar so hoch zu kommen. Aber nun zu den Bildern smiley67.png

Mein zweites Podest


Die Position des Lautsprechers ist der kleine von Beier mit 50x50x25mm ich glaub mit 10 Watt langt locker macht krach ohne Ende


Die Verkabelung und Elektrik im Oberwagen


Das nicht ganz aktuelle Bild der Elektrik im Unterwagen hier wurde wie gesagt die Sicherung nach unten verlegt und an dieser Position ist jetzt mein Schalt Relai biggrin.png


Hier mal das momentane Kampfgewicht


Der Einblick über die Klappe vorne


So sieht sie geschlossen aus


Und mal die fertige Raupe auf dem Podest


So wie gesagt es fehlen nun noch der Heckaufreißer und ein paar Detail Aufkleber sowie natürlich mein Logo.

Hallo zusammen smiley36.gif
Ich habe nun die Motoren getauscht gegen RB 35 1/100 mit 60 U/min. Jetzt bin ich voll und ganz zufrieden mit der Kraft und der Geschwindigkeit der Raupe. Man kann Sie nun langsam sehr gut steuern und wenn es sein muß kann man auch mal etwas Gas geben. Ich habe zusätzlich noch an der Fernbedienung die Knüppelauschläge im unteren Bereich etwas reduziert ,so daß man noch feinfühliger steuern kann. Da ich ja eh den ganzen Fahrwerkschlitten nochmal aufmachen mußte für den Tausch der Motoren hab ich nun die Laufrollen mit M 2 x35 mm Schrauben befestig und nicht mehr mit normalen Stahlstiften. Falls man es doch mal wieder aufmachen muß smiley35.gif . Ausserdem hält es jetzt damit besser. Ich habe ein kleines Video gemacht damit man nun die Geschwindigkeit der Raupe sieht. Ebenfalls hat die Raupe Ihre ersten Aufkleber bekommen und natürlich auch mein Logo biggrin.png . Eigentlich muß ich fast sagen das mir die Raupe ohne Heckaufreißer fast besser gefällt unsure.png muß man diesen den unbedingt haben? Braucht man den oft? Ansonsten muß ich mir erst noch den kleinen CTI Zylinder besorgen irgend ein alter damit ich den Aufreißer noch umbauen kann.

Hier mal noch ein Bild der Laufrollen Befestigung jetzt


Und des Test Video

Mehr gibt es demnächst wenn ich mal dazu komme den Heckaufreißer noch um zu bauen smiley87.gif

Seite 1   |   Seite 2   |   Seite 3   |   Seite 4   |   Seite 5