Meine Modelle und Umbauten : Projektstart Bruder D10 Raupe

Projektstart Bruder D10 Raupe

Heute ging es weiter smiley36.gif
Ich habe heute die Vordere und Hintere Halterung für die Laufwerksbefestigung eingekelebt. In diese kommt später dann noch ein M3-M4 Gewinde um die Schraube auf zu nehmen. Danach hab ich mir meine Motorenaufnahme erstellt aus einem 40 mm x 2mm Alu Rohr smiley65.gif . Dieses hab ich noch für die Motoren passend auf der Innenseite ausgedreht auf 37mm durchmesser und 22mm tief. Danach hab ich mir noch eine kleine Aufnahme für die Madenschrauben zurecht geschliffen und diese mit aufgeklebt. Diese halten später die Motoren fest gegen herausfallen und verdrehen aber des kennt Ihr ja schon. Nicht zu vergessen in der Mitte noch ein 10mm Loch gebohrt für die Kabeldurchführung. Die gesammtlänge des Rohres ist übrigens ca.100mm. Nun wurde das Rohr fixiert und mit 2k Uhu Endfest eingeklebt. In der zwischenzeit hat es mitlerweile mal geklingelt und der Postbote brachte mir noch mein Gießharz somit konnte ich auch gleich die Fahrwerksschlitten schon mal ausgießen damit diese trocknen können vor der Weiterverarbeitung. thumbsup.png Morgen soll angeblich mein Material für die Rollen kommen dann gehts weiter smiley50.gif

Vorder Laufwerksbefestigung später wird hier ein M3 -M4 gewinde noch gebohrt.


Die Madenschraubenhalterung und des ganze eingeklebt




Das ausgedrehte Rohr


Und die Fahrwerksschlitten ausgegossen mit Harz

So also nun geht es weiter. Ich hab mir nun die Laufrollen gedreht diese sind nun 18 mm im Durchmesser und 18,5mm lang mit einem 2mm Kernloch. smiley65.gif Danach hab ich die Laufwerksschlitten vorbereitet zum montieren und diese wieder angebracht. Mir ist später aufgefallen wenn man die Schlitten wieder zusammen setzt, daß diese nicht mehr 100 % zusammen sitzen sowas passt mir natürlich gar nicht cursing.png .Aus diesem Grund wurde der Schlitten zusätzlich noch mit 3 Schrauben zusammengeschraubt, so daß alles wieder 100 % zusammen sitzt. thumbsup.png Nun hab ich damit begonnen die Laufrollen ein zu setzten diese werden durch 30 mm Edelstahlstiefte gehalten. Beim einsetzen wurde natürlich auch alles geschmiert ( Habe ich später noch geändert aber des kommt erst noch  wink.png) . Die Stifte selbst wurden mit Schraubensicherung fixiert. Des hält bombenfest glaubt es mir hab des ganze schon einmal wieder aufmachen müßen und des mit richtig Gewalt  . Beim 2 mal hab ich jetzt vieeeeellll  weniger Sicherungslack genommen und auch nur eine Seite gesichert. Jetzt hab ich den Turas wieder montiert und danach die Kette mal aufgezogen. Bei der Kette sind ja so Gummipuffer mit dabei diese hab ich mir nun nachbestellt damit ich in jedes Glied eines rein tun kann. Ich denk mal, daß auch hier sonst eine große Gefahr besteht das sich hier kleine Steinchern in die Kette zwengen und diese sonst sprengen. Leider konnte ich noch keinen Fahrtest machen da mein neuer Empfänger nocht nicht da ist. Aber nun zu den Bildern.

Die Vorder Fahrwerksbefestigung




Turas mal eingestellt


Drehen der Laufrollen


Und alle Fertig


Die obere Befestigung


Der einbau der Rollen


Nicht wundern der Schlitten wird hier noch durch Nägel zusammen gehalten warte noch auf meine Schrauben


Obere Rolle


Schlitten Fertig


Und mal eine Komplett Ansicht vom jetzigen Stand biggrin.png


Als nächstes wird des ganze mal getestet un ddanach eine Schraubverbindung mit der Oberen Verkleidung der Raupe erstellt. Sobald dieses steht werde ich die Zylinder bauen und die Elektrick vorbereiten für die Kanzel und die Beleuchtung. Mehr wie immer demnächst smiley60.gif

Seite 1   |   Seite 2   |   Seite 3   |   Seite 4   |   Seite 5