Meine Modelle und Umbauten : Arocs Kipper

Arocs Kipper

Ich hab da noch einen kleinen Tip für all diejenigen die gerne immer Schwarze Schrauben haben wollen. Da ja auch bei mir einige Schrauben von Tamiya Silber waren und diese dann nicht mehr zum Gesamtbild gepasst haben, hab ich mir in EBay Industrie Brünierung gekauft . Dieses sind 4x 100 ml Flaschen damit konnte ich die Schrauben ohne Probleme schwärzen kostet ca 20 Euro. Notfalls nochmal mit etwas Fließ die Schrauben vorbehandeln.

Es geht in langsamen Schritten voran. Ich habe jetzt die ganze Kabine schon mal lackiert es fehlt hier jetzt nur noch das Amaturenbrett und die Sitze. Jedoch hab ich hier erst einmal ein kleines Platzproblem mit der ganzen Elektrik. . Ich denke ich werde die ganze Beleuchtung in den rechten Seitenkasten zusammen führen da dürfe hierfür genug Platz sein , jedoch der rest wie Beiermodul und Empfanger sowie Akku müßen ins Haus unsure.png . Der Pumpenregler kommt ans Ende vom LKW. Aber eben das Beiermodul und der Akku machen mich echt fertig.
So aber nun was wurde gemacht bisher ? Wie schon erwähnt Kabine wurde lackiert hat ewig gedauert smiley77.gif , dann hab ich mal die Dachreling aus Messing gebaut , nicht das mir die mein kleiner gleich abreist. Der Hydrauliktank hat seine Belüftung mit Sinterfilter bekommen. Ebenso wurde noch die Seitenbeleuchtung verbaut. Im Dach wurden schon mal die ganzen Lampen verkabelt und mit einem Stecksystem ausgerüstet. Die Stoßstange ist jetzt lansgam auch bereit für den Einbau und wurde kompletiert, hier hab ich mir die Servonaut Platinen gegönnt. Aber nun zu den Bildern.

Das Dach, hier warte ich noch auf meine Hörner welche hoffentlich morgen kommen

Dach

Das Geländer

Geländer

Geländer

Die Stoßstange mit Metallgitter

Stoßstange

Stoßstange

Meine Belüftung für die Hydraulik aus Messing und 3 D Druck gefertigt

Belüftung

Passt schön genau Zwischen Fahrerhaus und Wanne

Belüftung

Und mal die erste Anprobe der Kabine um mal zu schaun wo ich jetzt Luft hab für die Elektrik !

Kabine

Ich glaub ich hab jetzt auch eine Lösüng für mein Platzproblem gefunden. Ich werde die Sitze und die Rückwand miteinander Koppeln . Dieses sind 2 Platten welche mit dem Oberen Teil der Kabine und der Amaturenbefestigung verschraubt werden somit gewinne ich im unteren Bereich ca 25 mm an Höhe und Freiraum und den Kompletten Hinteren Bereich und es lässt sich alles noch Kippen. Zumindest So die Theorie wink.png . Der Druck läuft schon .smiley39.gif

Ich hab jetzt eine wie schon erwähnt andere Lösung gefunden smiley42.gif . Bei mir ist jetzt die Trennwand alles mit im Fahrerhaus befestigt, der obere Teil mit der Innendecke verschraubt hier wurden auf der Oberseite 2 x M3 Stoppmuttern mit eingelassen und die untere Hälfte ist mit den regulären Sitzschrauben mit verbunden. Einzige was ich nicht verbauen werde ist die untere Hälfte der Mittelkonsole da diese nicht mehr ganz rein geht aber ich finde das nicht schlim sieht man später sowieso so gut wie gar nicht. Wenn alles fertig ist werde ich den Kompletten Satz als Download zum Drucken einstellen falls gewünscht. Passt natürlich nur für den Arocs ! Hierdurch hab ich jetzt zur Hinteren Wand einen Platzgewinn von ca 3 cm und ebenso ca 25-30 mm zur aufnahmenplatte am Rahmen. Hier mal die Bilder dazu smiley57.gif

Die Halter werden mit der Platte verklebt, die platten selber wurden in 2,5mm Strärke gedruckt und sind komplett stabiel somit kann man da gut was drann hängen.

Innenabteil

Innenabteil

Innenabteil

Hier sieht man die Befestigung am Dachhimmel

Innenabteil Befestigung

Ich hab versucht eine Innenaufnahme zu machen jedoch ist der Druck so fein das alles spiegelt und durch die Scheiben wird zusätzlich des ganze Bild immer Müll.

Innenansicht

Mehr demnächst cool.png

Seite 1   |   Seite 2   |   Seite 3   |   Seite 4