Meine Modelle und Umbauten  :  Arocs Kipper

Arocs Kipper

Willkommen zu meinen Bau der Tamiya Arocs Kippers

Der Bausatz von Tamiy ist sehr gut jedoch möchte ich ein paar veränderungen vornhemen um später auch mehr Spaß mit dem Modell zu haben. Als erstes werden die Achsen gesperrt damit man auch im Dreck besser fahren kann und mehr Traction bekommt. Als Kippmechanik kommt bei mir Hydraulik zum Einsatz. Zu der Elektrik,  es werden 25 Kg Starke Low Provil Servos verbaut  und als Fahr und Soundmodul kommt das neue Beier Modul Soundfahrtregler SFR-1 zum einsatz. Somit sind alle Funktionen wie Licht ,Sound und Motorsteuerung in einem Modul erledigt.

Angefangen habe ich mit dem zusammenbau des Chassis und wie gesagt die Achsen wurden gleich gesperrt schon beim zusammenbau.

Chassis

Chassi 2

Um für mich später ein paar sachen einfacher zu erstellen und zu Positionieren hab ich einiges in CAD gleich mitgezeichnet!

Cad Zeichnung

Es geht nun etwas weiter da die Hydraulik endlich angekommen ist. Die Position des Zylinders wurde nun gefunden. Bei mir war diese genau bei der Mittel Traverse dadurch wurde diese etwas nach vorne versetzt. Der Kibwinkel ist jetzt auch akzeptabel und beträgt ca 51 Grad max . Mit dem Zylinder erreiche ich 49 °damit kann ich leben und bin vollkommen zufrieden biggrin.png . An der Mulde selber habe ich mir eine Aufnahme für die Befestigung des Zylinder gefräst und als Befestigung dieser 2 Positionen des Rahmens übernommen somit muß man hier keine neuen Löcher bohren. Ich hab hier mehrmals gelesen das einige anscheinend Probleme beim Einfahren haben mit einen Teleskobzylinder ich denke dieses liegt aber dann an der Falschen Positionierung ! Ich habe extra ein kleines Video gemacht um Euch zu zeigen das die Mulde sogar bei Richtiger Positionierung von alleine einfährt. thumbup.png Für den Pompen Regeler habe ich auch shcon einen Platz gefunden und werde die Staukiste welche im Rahmen vorgesehen war mit übernehmen. Die Pumpe selber wird mit im vorderen Bereich des Rahmens Platz finden. Als Nächstes muß ich mir nochmal eine neue Halterung für den Zylinder am Rahmen fräsen da mir die Abstandshülsen nicht so zusagen und dieses sich sonst bei einer Drehung mitdrehen. Ebenso muß ich die Halterung für die Pumpe noch erstellen wink.png .
Leider habe ich auch ein kleines Problem ! Ich wollte eigentlich Runde Kotflügel hinten haben jedoch funktioniert dieses nicht von der Positionierung da ich sonst einiges an den Kotflügeln ausschleifen müßte durch die Plattfederhalterung :/
Aber nun mal zu den Bildern

Hydraulik Position

Hydraulik Position

Die Aufnahme Platte an der Mulde

Aufnahmeplatte

Und mal ein Bild vom Kippwinkel

Kippwinkel der Mulde

Und wie versprochen ein kleines Video um zu Zeigen das das Gewicht der Mulde zum einfahren ausreicht.

Seite 1   |   Seite 2   |   Seite 3   |   Seite 4