Meine Modell Umbauten  :  Carson Sattelkipper

Carson Sattelkipper

Hallo zusammen smiley36.gif smiley75.gif
Ich war am überlegen ob ich hier überhaupt den Bau meines Sattelkippers mit dokumentieren sollte da es ja schon genügend Berichte von diesem gibt und vermutlich des nur wenige interressiert . Aber da ich Euch auch gerne an meinem Bau teilhaben lassen wollte hab ich mich dazu entschlossen trotzdem einen Bericht hier zu erstellen. smiley65.gif Ich kam über ein  Forum einigermasen günstig an einen Carson Kippauflieger welcher zum Glück noch nicht lackiert war und auch so nicht groß fehlerhaft gebaut wurde. Alle Fehler die gemacht wurden konnte ich bisher beheben und den rest kann ich zumindest so für mich bauen wie ich es mir vorstelle. biggrin.png Nachdem ich mal den Karton ausgepackt hatte fand ich ein brauchbares Projekt vor mir . Endlich ein Kipper wonach ich schon seit langem spekulierte.



Es war alles vorhanden und bis auf einen Kotflügel auch nichts abgebrochen hier hab ich mir einfach einen kompletten neuen Satz bestellt. Da ich gesehen hab, daß es für die Kipzylinder keine anständige Attrappe gibt, hab ich mir hierfür mal eine gebaut,  den des ist schon ein muß wie ich finde bei der Optik dieses Kippers. wink.png Gebaut hab ich diese durch die vorhandene Attrappe welche ja dabei ist und einer Antenne wie ja alle kennen. Um jedoch das ganze auch so zu montieren das der Zylinder später nicht wie eine Banane aussieht im ausgefahrenen Zustand, wurde die obere Halterung der Mulde komplett erneuert. Diese hat nun genau die Maße welche ich benötige. Ebenso wurde die untere Halterung wieder entfernt.



Für den unteren Bereich hab ich mir auf der Grundplatte eine kleine Halterung gebaut



Und hier mal noch die Bilder von der jetzigen umgebauten Attrappe.



Und ausgefahren



Ebenso hatte ich mir für den oberen Bereich des Aufliegers eine Alu Platte erstellt und diese mit 8 Schrauben befestig . Diese Platte wird später die ganze Elektrik tragen und schützen. Leider hab ich davon noch kein Foto kommt dann beim nächsten mal! whistling.png
Als die Attrappe fertig war hab ich mich mal um die Reifen gekümmert da mir diese zu leicht eingedrückt wurden habe ich die Reifen mit Rohrisolierung aus dem Baumarkt aufgefüllt welche nun viel mehr aushalten und als kleine Obtische Ergänzung wurden die Reifen auch noch etwas Beschriftet.

Das Füllmaterial


Passt genau noch in die Felge


Und die gesäuberten und beschrifteten Reifen.


Als nächstes muß ich noch die Felgen passend Lackieren und die Mulde komplett verschleifen und spachteln. Und zum Schluß hab ich jetzt erst mal noch ein kleines Video für Euch von dem ersten Testlauf der Kippfunktion mit der Zylinderatrappe.



Es geht weiter smiley39.gif . Ich habe nun alles wieder zerlegt und lackiert. Die ganze Schleiferei is immer am schlimmsten finde ich smiley42.gif . Nach einer mehrtägigen Trockenphase habe ich damit begonnen wieder alles zusammen zu bauen. Hierbei wurden sämtliche Schrauben erneuert da der Vorbesitzer alles zu fest angezogen hatte und ich teilweise einige Schrauben kaputt schleifen mußte um diese wieder raus zu bekommen. Aber nun ist alles sauber zusammengebaut und eben überall mit neuen Schrauben versehen. Angefangen hab ich mit den Einbau der Kipspindel und des Motors.




Danach gab es dann neue Felgen für den kleinen damit des ganze etwas besser aussieht wink.png



Nun begann ich mit dem Einbau der Elektrik. Hierzu habe ich mir einen neuen Königsbolzen gedreht da die üblichen etwas zu kurz waren wegen der 6 mm Platte. Um den Köigsbolzen wurde eine Schaumstoffeinlage gelegt damit später der Infarotempfänger keine fremde Lichquelle bekommen kann und somit Störungen auf tretten.



Danach wurde das ganze mit einer Aluplatte verschlossen. Diese Platte nimmt auch später die ganze Elektrik auf. Man sieht jetzt auch wie schön geschlossen nun der Königsbolzen ist und somit keine fremde Lichquelle mehr Schaden verursachen kann!



Da jetzt soweit alles bereit war für die Beleuchtung hab ich diese nun auch gleich angefangen ein zu bauen . Erst mal die 7 Kammer Rückleuchten sowie das Nummernschild beleuchtet.



Natürlich wurden auch hier die Kabel sauber verlegt.



Und der Einbau der Elektrik im Vorderen Bereich. thumbsup.png



Hierzu gibt es auch ein kleines test Video der Elektrik des Kippers.



Nun hab ich angefangen die neuen Kotflügel und mein Späteres Logo zu Lackieren.




Ich habe den heutigen Tag genutzt und weiter am Auflieger gebastelt. thumbsup.png Die Mulde wurde zusammengebaut und aufgesetzt ,der Zylinder kam an seinen Platz und mein Logo sowie Aufkleber wurden angebracht. smiley44.gif Für bewegte Bilder war heute leider keine Zeit mehr diese kommen dann in den nächsten Tagen. smiley57.gif Nachdem er jetzt schon ganz gut aussieht, sind mir aber doch noch ein paar Sachen auf gefallen, die ich noch ändern möchte. Zum einen möchte ich noch an die hinteren Kotflügel Schmutzabweiser bauen. Dann noch eine kleine Leiter evtl. anbriengen über den Rädern sowie auf dem vorderen Podest noch etwas Decko dazu machen wie Schaufel und Besen. Ich denke erst dann kommt des ganze nochmal richtig zur geltung. Einen Feuerlöscher und Hemmschuhe sind schon bestellt kommen dann auch noch mit dran. Ich bin auch am überlegen noch eine Planenhalterung mit Plane auf die obere Seite der Mulde zu bauen wie ich diese jedoch bau muß ich erst kucken da hab ich bisher noch keine genaue Idee. Da muß ich erst in mich gehen smiley71.gif .
Das Podest wurde noch mit Riffelblech belegt kommt besser rüber als der Plastik Boden finde ich. Was ebenfalls ganz gut aussieht ist die nun schwarze Heckklappenverriegelung gibt denk ich mal ein gutes Gesamtbild. Aber nun genug der Plauderei hier kommen die Bilder. Aber wie gesagt noch nicht ganz fertig.









Heute habe ich mal meine Schmutzlappen gebastelt aus ca 1mm Gummi diese sind mit den Kotflügeln verschraubt. Als Optische Ergänzung hab ich mir noch mein Logo und Inizialen drauf geplottet. smiley39.gif



smiley45.gif Zusammen
Ich habe nun meine Lieferung bekommen und konnte somit noch den Feuerlöscher und den Unterlegkeil verbauen. Jetzt fehlt also nur noch etwas auf dem vorderen Podest. biggrin.png Ich hab auch mal ein gesammt Bild von meinen Baustellenzug gemacht jetzt bin ich bereit für die Kiesgrube thumbup.png





Und mal ein gesammt Bild

Ich hab nun noch auf dem Podest eine Halterung für eine Schaufel und einen Besen gemacht. Ich hatte mir einen Besen von Fechtner bestellt der geviel mir jedoch dann nicht so deshalb hab ich mir den neu gebaut jetzt mit richtigen Borsten.



Nun möchte ich mir noch eine Planenhalterung und eine Plane bauen. Als kleine Änderung habe ich nach langem nun den Spindelantrieb durch den neuen Spindelantrieb von Carson ersetzt, diese passt genau so in die alten Aufnahmen und hat jedoch mehr Power und ist sehr ruhig im Lauf. Somit gibt es keine Probleme mehr mit einer vollen Mulde Sand z.B.
Somit ist der Bau meines Sattelkippers abgeschlossen. Vielleicht konnte ich damit einigen helfen Ihren eigenen Kipper zu bauen .